Im Notfall immer: 112

Fachausschüsse

Der Fachausschuss Gelsenkirchener Feuerwehrgeschichte hat das Ziel, die Geschichte des Brandschutzes in Gelsenkirchen zu dokumentieren und für die Nachwelt zu erhalten.

mehr lesen

Die Gemeinden NRWs sind gemeinsam mit den Feuerwehrverbänden für die Brandschutzerziehung und -aufklärung zuständig. Das besagt das Brandschutz-, Hilfeleistungs- und Katastrophenschutzgesetz (BHKG) des Landes. Jedoch können zur Erfüllung dieser Aufgabe keine zusätzlichen Stellen durch die Stadt geschaffen werden. Daher wurde diese Aufgabe dem Stadtfeuerwehrverband übertragen, der dazu den Fachausschuss Brandschutzerziehung/-aufklärung ins Leben gerufen hat.

mehr lesen

Mit der Vollendung des 60. Lebensjahres, in besonderen Fällen auch erst mit 63, scheiden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in der Regel aus dem Feuerwehrdienst aus. Diese Kameradinnen und Kameraden im Ruhestand können dann nach Wunsch in die Ehrenabteilung der Feuerwehr Gelsenkirchen versetzt werden. Dieser Fachausschuss organisiert und strukturiert die Treffen der Ehemaligen der Freiwilligen Feuerwehr.

mehr lesen

Der Fachausschuss für die Öffentlichkeitsarbeit des Feuerwehrverbandes befindet sich zurzeit noch im Aufbau.

mehr lesen